Home
Wir über uns
Das Haus
Ausstattung
Dokumente
Preisliste
Wietzendorf
So finden Sie uns
Unsere Umgebung
Ausflugstipps
Belegungskalender
Impressionen Heide
Kontakt / Impressum
Links

 

 

Dokumente

An dieser Stelle finden Sie diverse Dokumente, die die Informationen rund um Ihren Urlaub bei uns vervollständigen sollen :

HAUSORDNUNG

 

Liebe Feriengäste,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in der Hausordnung

einige Punkte festgehalten sind, die selbstverständlich sein sollten,

jedoch hin und wieder zu Differenzen zwischen Vermieter und

Mieter führen. Als seriöser Urlauber werden Sie diese Bestimmungen

nicht als Maßregelung empfinden und unbeschwert Ihren Aufenthalt

genießen.

 

§1     Allgemeines

·        Der Mieter darf das Ferienhaus nicht an Dritte weitervermieten oder zum

         Gebrauch  überlassen. Der Mieter darf ohne Zustimmung des Vermieters

         nicht mehr Personen aufnehmen, als in der Buchungsbestätigung vereinbart

         ist.

·        Der Mieter ist verpflichtet, eventuelle durch ihn selbst oder durch die Mit-

         bewohner  verursachte Schäden am Mietobjekt oder dem Hausrat umgehend

         dem Vermieter  anzuzeigen und zu ersetzen.

·        Haustiere – insbesondere Hunde – dürfen nach Absprache mitgebracht

         werden, so wie es in der Buchungsbestätigung vereinbart ist. Bitte achten

         Sie darauf, dass  Belästigungen von Nachbarn und eine Beeinträchtigung bzw.

         Beschädigung des  Mietobjektes ausgeschlossen werden.

·        Das Rauchen ist in dem Ferienhaus nicht gestattet.

 

§2     Mietobjekt

 

·        Bei dem Mietobjekt handelt es sich um eine Doppelhaushälfte mit Garten-

         fläche, die im hinteren Teil eingezäunt ist. Die Gartenfläche darf ganzflächig

         genutzt werden,  ebenso der PKW-Stellplatz.

·        Das Gartenhäuschen ist verschlossen, bei vereinbarter Fahrradnutzung wird

         Ihnen der Schlüssel ausgehändigt. Die dort untergebrachten Werkzeuge

         und Elektrogeräte werden ausschließlich für die Gartenpflege genutzt, die

         nicht vom Mieter zu übernehmen ist.

·        Das Ferienhaus verfügt über ausreichend Inventar zur Nutzung für bis zu

         5  erwachsenen Personen und einem Kleinkind.

         Bettwäsche sowie Handtücher, Geschirrtücher und Tischwäsche werden

         gestellt. 

         Aus gegebenem Anlass überprüfen Sie bitte vor der Abreise, ob sich nicht aus

         Versehen unsere Handtücher in Ihrem Gepäck befinden.

·        Der bei Anreise übergebene Haustürschlüssel ist vor Abreise wieder bei

         Ihrem  Ansprechpartner abzugeben (die Kontaktdaten der Betreuerin des Hauses

         finden Sie in der Buchungsbestätigung und in der Druckversion der Hausordnung,

         die im Ferienhaus ausliegt).

  

§3     Müll und Endreinigung

·        Der Mieter ist verpflichtet, den während der Mietdauer anfallenden Müll

         zu entsorgen.  Hierfür stehen hinter der Küchentür geeignete Müllbehälter

         zur Abfalltrennung zur Verfügung. Der nächste Glascontainer befindet sich

         auf dem Parkplatz der Feuerwehr in der Kampstraße.

         Bei Abreise entsorgen Sie den Müll bitte gemäß den gesonderten Hinweisen zur

         Mülltrennung in die bereitgestellten Mülltonnen neben der Parkfläche.

·        Die Kosten für die Endreinigung sind in der Buchungsbestätigung aufgeführt.

         Die Endreinigung wird vom Vermieter durchgeführt bzw. beauftragt.

·        Die Reinigung des Geschirrs, Bestecks, der Töpfe, Pfannen, Mikrowelle, des

         Backofens sowie des Grills muss vom Mieter vorgenommen werden und ist nicht

         Bestandteil der Endreinigung.

  

§4     Obhutspflichten, Geräuschbelästigung und Ruhezeiten

·        Die Hausbewohner werden um  rücksichtsvolles Verhalten gebeten.

·        Der Mieter hat die Mietsache pfleglich zu behandeln, insbesondere

         regelmäßig zu belüften.

·        Bei Verlassen des Hauses sind die Fenster und die Terrassentür zu schließen,

         mindestens jedoch in Kippstellung zu bringen; die Haustür ist zu verschließen.

·        Störende Geräusche sind zu vermeiden, insbesondere ist beim Fernsehen

         oder Audiohören usw. Zimmerlautstärke einzuhalten. Bitte halten Sie

         Möglichst eine Ruhezeit von 22:00 bis 06:00 Uhr ein, in der Sie auch das

         Wäschewaschen oder Duschen einschränken.

  

§5     Betriebskosten

·        Sämtliche anfallenden Betriebskosten sind im Mietpreis enthalten. Es wird

         um verantwortungsbewussten und sparsamen Umgang mit Strom und Wasser

         gebeten.

·        Der Fernsehempfang wird mittels einer Satellitenanlage ermöglicht.

         Die GEZ-Gebühr wird vom Vermieter abgeführt.

  

Mietobjekt : Ferienhaus Walter, Immenkorb 5, 29649 Wietzendorf

Stand : November 2016

Dies & Das  

An dieser Stelle wurden noch ein paar Punkte zusammengetragen um deren 

Einhaltung gebeten wird :

·        Rauchen : Um den Rauchern unter unseren Urlaubsgästen durch das

         Nichtrauch-Gebot innerhalb des Hauses keinen „gesundheitlichen

        Schaden“ zuzufügen, stehen Ihnen 2 Aschenbecher (Wohnzimmerschrank

        Mitte) zur Verfügung, die Sie bitte ausschließlich auf der Terrasse oder

        im Garten nutzen.  Die Asche entsorgen Sie bitte in die Restmüll-Tonne.

·        Tierhaltung : Es wird davon ausgegangen, dass Ihr Vierbeiner gut erzogen

         und das Leben im Haus gewohnt ist. Das Nächtigen von Tieren im Bett und auf der

         Couch-Garnitur ist nicht gestattet. Gegen ein Körbchen im Obergeschoss ist jedoch

         nichts einzuwenden. 

         Bitte führen Sie Ihren Hund im Siedlungsgebiet an der Leine.  

         Ferner wird darum gebeten, die „Hinterlassenschaften“ im Garten und

         Siedlungsgebiet zu entfernen.  Der nächste „Gassi-Weg“ ist nur ca. 250

         Meter vom Haus entfernt (Fluitweg - Beutelspender + Abfallbehälter vorhanden).

 ·        Elektrogeräte : Sollte Ihnen die Bedienung der zur Verfügung stehenden

          Geräte Schwierigkeiten bereiten, rufen Sie uns bitte an – wir haben es

          bewusst vermieden, Ihnen hier unnötig viel Lektüre zuzumuten.

.        Vorräte : Da auch wir das Haus bewohnen, sind diverse Vorräte an Lebens-

         und „Hilfs“-Mitteln vorhanden. Sollten Sie diese nutzen, wird darum gebeten,

         die verbrauchten Mengen wieder aufzufüllen.

 ·       Reinigung : Für die kleine Reinigung zwischendurch stehen Ihnen diverse

         Reinigungsmittel zur Verfügung. Diese finden Sie im Bad im Obergeschoss in

         dem Schränkchen in der Nische. Dort finden Sie auch einen Staubsauger.

         Einige Putzmittel finden Sie auch unter der Spüle in der Küche. 

        

 .       Bei der Auswahl der Dusche wurde ein besonderes Augenmerk auf Qualität

         gesetzt. Sowohl die Duschwanne als auch die Dusch-Glaswand ist in Deutschland

         hergestellt und besonders pflegeleicht.

         Die Duschwanne ist aus Stahl-Email mit Perl-Effekt und Anti-Slip ausgerüstet -

         bitte nur mit klarem Wasser ausspülen und mit dem Gummiabzieher trocknen.

         Die Dusch-Glaswand ist innen ebenfalls mit Perl-Effekt ausgestattet, so dass Sie

         nach dem Duschen nur den Gummiabzieher zum Trocknen benutzen brauchen.

 

 Stand : November 2016

 

Rücktritt / Storno

In Anlehnung an die Storno-Bedingungen der "Erlebnisregion Lüneburger Heide GmbH" gilt Folgendes:

Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich den vom Vermieter ersparten Aufwendungen.

Vermieter von Ferienwohnungen können bei Nichtinanspruchnahme durch den Gast mindestens 80% des vereinbarten Preises verlangen, weil ihre ersparten Aufwendungen in der Regel weniger als 20% des vereinbarten Preises ausmachen.

Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zeiträume nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Kann die Ferienunterkunft für den stornierten Zeitraum neu vermietet werden, wird in jedem Fall die Anzahlung einbehalten, um die Mehraufwendungen auszugleichen. Entscheiden Sie sich innerhalb eines Jahres für einen verbindlichen Ersatztermin, rechnen wir Ihnen diese Kosten auf den neuen Reisepreis an.

Um unter Umständen entstehende Unannehmlichkeiten zu vermeiden, wird der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung empfohlen.

Gemäß § 312g Abs.2 Nr. 9 BGB besteht kein Widerrufsrecht

 Stand: November 2016

 

Die richtige Mülltrennung 

In unserer Gesellschaft entsteht immer mehr Müll. Um die Mülldeponien zu entlasten 

Wenn wir alle den Müll richtig trennen und sortieren, fällt nur noch wenig

Restmüll an und wir sparen hohe Müllgebühren!    

                                                                                                     Was kommt wohin ?                                                                            

Gelber Sack 

 - Verpackungen aus Kunststoff (Folien, Becher, Plastikflaschen....),

- Verpackungen aus Verbundmaterialien (Verpackungen für Obstsäfte,

           Milchkartons, Kaffeverpackungen...),

- Verpackungen aus Metall (Alufolie, Konserven, Getränkedosen) und

- geschäumte Kunststoffe (Schalen für Obst und Gemüse...).

- Schraubverschlüsse

Alle Verpackungen bitte ohne Essensreste! Bitte keine Windeln,

            kein Papier und kein Glas einwerfen!

 Grüne Tonne / Altpapiertonne   

 

- Papier, Pappe,

- Kartonagen

- Zeitungen, Zeitschriften

- Bücher, Kataloge

- Faltschachteln,

 saubere Kartonverpackungen                                                                                             

             Bitte keine Küchenrolle, Windel etc. einwerfen!

 

Altglascontainer:

 - Flaschen,  Gläser

 - Konservengläser (ohne Deckel),

 - Trinkgläser

          sortiert nach: Weiß-, Braun- und Grünglas

          Bitte kein Spiegelglas, keine Glühbirnen, keine Keramik..... einwerfen!

 

          r

            Feuerwehr (Kampstraße)     

 

Braune Tonne - Bioabfall:   

                                                                    

- Gemüse- und Obstreste

- Eier-, Bananen-, Apfelsinen- und Zitronenschalen

- feste Speisereste

- Eier-, Bananen-, Orangen- und Zitronenschalen

- Kaffeesatz, Kaffeefilter

- Teesatz, Teebeutel

- Blumen, Laub

- Küchentücher aus Papier

             Nur Bioabfälle gehören in die Biotonne, denn aus Ihrem

               Bioabfall wird Kompost-Plus gemacht! Ist anderer Müll

               in der “Braunen Tonne” (z. B. Plastik), ist die gesamte

               Tonne wertlos und kann nicht wiederverwertet werden.

 

Graue Tonne - Restmüll:

Alle Reststoffe, die nicht in die o. aufgeführten Tonnen/Container

         gehören

       - abgekühlte Asche, Zigarettenstummel etc. (aus den Aschenbechern)

       - Windeln, Slipeinlagen, Binden

       - Hygienepapier, verschmutztes Papier

       - Kehricht

       - Küchenrolle, Taschentücher

       - Wachs

       - Gummi, Porzellan, Keramik, Stoff- und Lederreste

       - Einwegfeuerzeuge, Einwegfaserstifte, Einwegkugelschreiber

       - Glühlampen (keine Energiesparlampen)

 

Stand: November 2016

 

 

 

Nutzung des Internets über WLAN 

Leider muss aufgrund unbefugter Eingriffe an unserem WLAN-Router auch zur Nutzung des Internets eine Regelung getroffen werden, damit der Betreiber des Internet-Hotspots nicht selbst z.B. wegen unerlaubtem Filesharing* eines Dritten zur Rechenschaft gezogen werden kann (Betreiberhaftung/Störerhaftung).

Die WLAN-Nutzung im Ferienhaus Walter über den Router (Fritz!Box) ist mit einer WPA2-Verschlüsselung versehen. Für die Nutzung durch unsere Gäste wurde ein Gastzugang eingerichtet; jeder Zugang ins Internet über den Router wird protokolliert und im 1&1-Controll-Center gespeichert; der Hotspot-Betreiber bekommt außerdem eine E-Mail über die Einwahl ins WWW-Netz. An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass ein Verbot des widerrechtlichen Down- und Uploads von urheberrechtlich geschützten Dateien (*Filesharing) besteht.

Es soll Ihnen weiterhin kostenlos die Möglichkeit gegeben werden, während Ihres Urlaubs Ihre E-Mails durchzusehen oder sich aktuell über Veranstaltungs-hinweise usw. zu informieren. Aus diesem Grund ist die WLAN-Nutzung als Passus in die Buchungsbestätigung aufgenommen worden, so dass mit Unterschrift die Einhaltung der folgenden Bestimmungen zugesichert bzw. vereinbart wird:

  •  Es werden keine Manipulationen, gleich welcher Art, am Router vorgenommen

  • Der User ist nicht berechtigt, Dritten die Nutzung dieses WLANs zu gestatten bzw. die Zugangsdaten zur Verfügung zu stellen.
  •  Der Betreiber ist nicht in der Lage und auch nicht im Rahmen dieser Mitbenutzung durch den User verpflichtet, die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit dieses Internetzugangs für irgendeinen Zweck, auch volumenmäßig, zu gewährleisten.  
  • Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, weitere User zuzulassen und den Zugang des Users ganz-, teil- oder zeitweise zu beschränken oder ihn von einer weiteren Nutzung ganz auszuschließen. Der Betreiber behält sich insbesondere vor, nach billigem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste über das WLAN zu sperren (z.B. gewaltverherrlichende, ausländerfeindliche, pornografische oder kostenpflichtige Seiten).
  • Der Betreiber kann die Zugangsdaten jederzeit –insbesondere bei Verdacht auf Missbrauch, ändern bzw. zeitlich begrenzen.  

  • Dem User ist bekannt, dass das WLAN lediglich die Zugangsmöglichkeit zum Internet herstellt. Darüber hinausgehende Sicherheitsmaßnahmen (z.B. Virenschutz, Firewall, Trojaner, Würmer o.ä.) stellt der Betreiber nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des WLANs hergestellte Datenverkehr verwendet eine WPA2-Verschlüsselung, so dass die missbräuchliche Nutzung Dritter so gut wie ausgeschlossen ist und die Daten nicht durch Dritte eingesehen werden können. Die abgerufenen Inhalte unterliegen keiner Überprüfung durch den Betreiber.

  • Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Users. Für Schäden an Endgeräten, digitalen Medien oder Daten des Users, die durch Nutzung des WLANs entstehen, übernimmt der Betreiber keine Haftung.

  •  Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der User alleine verantwortlich. Nimmt der User über das WLAN Dienste Dritter in Anspruch, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen.

  • Der User verpflichtet sich insbesondere bei Nutzung des WLANs geltendes Recht einzuhalten. Insbesondere wird der User
    1. keine urheberrechtlich geschützten Werke widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich zugänglich machen; dies gilt insbesondere im Zusammenhang mit dem Up- und Download bei Filesharing-Programmen oder ähnlichen Angeboten;
    2. das WLAN weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten nutzen;
    3. geltende Jugendschutzvorschriften beachten;
    4.  keine herabwürdigenden, menschenverachtende, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder verbreiten;
    5. das WLAN nicht zur Versendung von Spam und/oder anderen Formen unzulässiger Werbung nutzen.
  • Der User stellt den Betreiber von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf eine rechtswidrige Verwendung des WLANs durch den User und/oder auf einen Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung zurückzuführen sind. Diese Freistellung erstreckt sich auch auf die mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängenden Kosten und Aufwendungen. Erkennt der Nutzer oder muss er erkennen, dass eine Rechtsverletzung und/oder ein Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Vermieter/Betreiber auf diesen Umstand hin.
  • Der User wurde darauf hingewiesen / darüber informiert, dass jede Nutzung des WLANs des Betreibers mit IP-Adresse, MAC-Adresse, Datum und Dauer dokumentiert und archiviert wird, um den Betreiber wenn nötig schadlos zu halten und um nachzuweisen, welcher User wann das WLAN genutzt hat.

 

Stand: November 2016

 

 

 

Ferienhaus Walter in Wietzendorf | sylviawalter@ferienhaus-walter-heide.de